Taunus Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten im Taunus entdecken

Eigentlich ist der Taunus bereits eine Sehenswürdigkeit für sich. In und um das Gebirge haben sich zahlreiche nur wenige bewohnte Regionen angesiedelt, die mit ihrer unberührten Flora und Fauna locken. Seit Jahrtausenden leben dennoch Menschen in der mit Bodenschätzen gesegneten Region, die allesamt ihre Spuren hinterlassen haben. Prachtvolle Burganlagen und Kastelle zeugen von einer Zeit, in der sich die Römer vor etwa 2.000 Jahren in der Region niederließen. Bauwerke wie das komplette restaurierte Kastell Saalburg ziehen Ausflügler magisch an. Doch auch andere Ruinen oder Spazierwege rund um den Limes begeistern Auswärtige und Einheimische. Es gibt viele Gründe, um sich im Taunus auf Erkundungstour zu begeben.

Die schönsten Taunus Sehenswürdigkeiten

Hier stellen wir Ihnen die besten Taunus Sehenswürdigkeiten, die schönsten Ausflugsziele im Taunus und weitere Highlights die man gesehen haben sollte vor:

  • Auf einer Höhe von 881 Metern thront er über dem Taunus. Der Große Feldberg ist die höchste ...

  • Mit einer beeindruckenden Länge von fast 550 Kilometern ist der Limes das größte Bodendenkmal in ...

  • Vor den Toren des Ballungsgebiets Rhein-Main ist der zweitgrößte Naturpark Hessens zu Hause. Der ...

  • Ein Ausflug zum Quellenpark in Bad Soden führt zu einer idyllischen Parkanlage, die in der ...

  • Das Schloss Braunfels verbreitet besondere Magie. Nicht nur auf den ersten, nein auch auf den ...

  • Rettershof ist ein bei Frankfurt am Main gelegenes Hofgut, das einst als Kloster diente. Heute ist ...

Die Taunus Sehenswürdigkeiten: ein Stück unverfälschte Natur

Er ist eines der bekanntesten Mittelgebirge in Deutschland. Der Taunus ist zwar überwiegend in hessischen Gefilden zu Hause. Doch die Ausläufer des Gebirges reichen bis nach Rheinland-Pfalz. Über dem Gebirge thront der Große Feldberg, die größte und bekannteste Erhebung aus dem Taunus. Alljährlich strömen Tausende an Wanderern auf den Berg, um ihren Blick von der 880 Meter großen Erhebung auf die Umgebung schweifen zu lassen.

Die historische Seite der Sehenswürdigkeiten im Taunus entdecken

Die pittoreske Altstadt von Eppstein lädt zur Entdeckungsreise in die Vergangenheit ein. Burgen und Schlösser wie das Schloss Braunfels sind Ausflugsziele, die nicht nur Geschichtsinteressierte begeistern. Besucher dieser Schlossanlage können sich auf einem Abstecher zu dem Kastell überzeugen, weshalb das Bauwerk seinen Beinamen als "Hessisches Märchenschloss" völlig zurecht verdient. Erinnerungen ans Mittelalter kommen bei Ritterspielen und auf Mittelaltermärkten auf, die häufig rund um alte Burgen veranstaltet werden. Ausflugsziele inmitten der malerischen Naturlandschaften des Taunus locken in Richtung des Lahnufers oder der Kubacher Kristallhöhle. Weitläufige Waldgebiete begeistern Naturenthusiasten, die auf Wanderungen und Spaziergängen die Sorgen des Alltags hinter sich lassen möchten. Insbesondere das Aartal und uralte Weiltal begeistern als naturbelassene Ausflugsparadiese, deren Zufahrt für Autos sogar für einige Monate gesperrt ist. Was gibt es Schöneres, als die naturlandschaftliche Vielfalt des Taunus zu dieser Zeit auf Schusters Rappen zu erkunden?

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung