Weilmünster

Wandervergnügen in Weilmünster

Das naturnahe Weiltal ist ein malerisch von schroffen Felsnasen umgebenes Wanderparadies, das auf Wanderer, Radfahrer, Oldtimer- und Motorradfans eine magische Anziehungskraft ausübt. Diese rund 47 Kilometer lange Naturschönheit bahnt sich ihren Weg von Richtung Königstein bis zur Mündung in die Lahn nahe Guntersau. Und mittendrin ist Weilmünster zu Hause. Hier lockt der sympathische reizvolle Marktflecken seine Besucher im Weiltal mit einer perfekten Mischung an Attraktionen, die auf einer Reise in den Taunus nicht fehlen sollten.

Die Vorzüge des weitläufigen Rad- und Wanderwegenetzes

In und um Weilmünster ist ein vielfältiges Rad- und Wanderwegenetz entstanden, das Radfahrer und Wanderer zur spannenden Erkundungstour der pittoresken Landschaft einlädt. Großer Beliebtheit erfreut sich der Weiltalweg, der Stationen wie den Großen Feldberg, Weilmünster, das Weiltal und die Weilmündung miteinander verbindet. Begeisterte Camper profitieren von den Vorzügen des gut ausgestatteten Stellplatzes, der in Weilmünster zu Hause ist. So mancher Naturliebhaber nutzt den Campingplatz als Start- und Zielpunkt, um Radtouren und Wanderungen in die reizvolle Umgebung zu unternehmen.

Das Freibad Weilmünster: eine erfrischende Abkühlung zur Sommerzeit

Zur Sommerzeit hält es die wenigsten Urlauber in ihren Taunus Hotels oder Ferienwohnungen (zu den Taunus Ferienwohnungen). In Weilmünster und im nahegelegenen Wolfenhausen befinden sich sogar zwei beheizte Freibäder, die 100 Prozent Badevergnügen versprechen. Das Naherholungsgebiet "Möttauer Weiher" ist in Weilmünster ebenfalls zum Greifen nah. Dieses El Dorado für gestresste Seelen ist der richtige Ort, um die Seele entspannt baumeln zu lassen. Ein besonderer Blickfang ist das Rathaus, das einst als nassauisches Amtshaus eingesetzt wurde. Prachtbauten wie all die wunderschönen Fachwerkhäuser oder die evangelische Kirche mit Wehrturm zeugen von der Liebe zur Architektur, die Einheimische bereits seit Jahrhunderten pflegen.

Reges Treiben auf den Märkten in Weilmünster

Doch auch fernab dieser gemäuerten Blickfänge verspricht die Gemeinde Weilmünster beeindruckende Highlights. Regelmäßig strömen Tausende an kauflustigen Besuchern zu dem Marktflecken, wenn Marktzeit ist. Ob Martinimarkt, Bauernmarkt oder Frühlingsmarkt – all diese Handelsplätze haben mittlerweile überregionale Bedeutung. Engagiert und hingebungsvoll stellen fliegende Händler ihre Waren zur Schau. Dieses Spektakel möchte sich kein Weilmünsterer entgehen lassen.

Hotels in Weilmünster

Booking.com

Museumsbesuche und Einkaufsbummel

In Weilmünster und Ortschaften wie Rohnstadt oder Aulenhausen gewähren mit hohem Aufwand eingerichtete Heimatmuseen interessante Einblicke in die hiesige Kultur und Geschichte. Ein Besuch in diesen Heimatmuseen ähnelt einer Zeitreise. Hier erfahren Besucher, wie die Menschen in der Vergangenheit auf dem Land in dieser Region lebten. Dennoch – soviel ist beim Stadtbummel durch Weilmünster gewiss – hat die Moderne längst in der Gemeinde Einzug gehalten. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten lassen Herzen von Shoppingenthusiasten höher schlagen. Diese gelungene Zusammenspiel zeugt von der hohen Lebensqualität, die Einheimische und Auswärtige gleichermaßen in Weilmünster genießen.

Ein Urlaub in diesen Ferienunterkünften

Wer sich in Weilmünster auf die Suche nach einer passenden Unterkunft begibt, schöpft aus unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten. Einzig die Auswahl an Hotels ist stark begrenzt. Im Gegenzug profitieren Reisende aus einer großen Bandbreite an Ferienwohnungen, Gästezimmern und Ferienhäusern, die in unterschiedlichen Größen zur Wahl stehen. Vom gemütlichen Gästezimmer für Singles oder Paare bis hin zur komfortablen Ferienwohnungen für vier Personen mit mehreren Schlafzimmern – die Vielfalt an Feriendomizilen ist so vielfältig wie die Gemeinde selbst. Einige der Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind hingegen den Bedürfnissen größerer Reisegruppen angepasst. Deshalb fällt es in Weilmünster auch nicht schwer, eine einladende Urlaubsresidenz für bis zu acht Personen zu finden.

Tipps zur Anfahrt mit dem Auto

Eine Anreise nach Weilmünster ist mit dem Auto problemlos möglich. Da Weilmünster an die Bundesstraße B456 grenzt, ist diese Straße ein wichtiger Orientierungspunkt. Nahegelegene Städte wie Frankfurt am Main, Oberursel oder Weilburg sind ebenfalls mit der Bundesstraße verbunden. Wer aus diesen Richtungen nach Weilmünster fährt, hat die Gemeinde gewiss schnell gefunden. Selbstverständlich ist es wichtig, nach der passenden Ausfahrt Ausschau zu halten.

Hier finden Sie weitere interessante Taunus Orte

  • Auf einem Ausflug nach Friedrichsdorf erkunden Besucher eine Stadt, die in mehrfacher Hinsicht ...

  • Die charmante kleine Stadt Eppstein im Taunus ist eine, die ihrem Beinamen als "Burgstadt" voll und ...

  • Abwechslungsreich, pulsierend und dennoch traditionell – das ist Wetzlar! Nur wenigen Städten aus ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung