Quellenpark Bad Soden

Der Quellenpark in Bad Soden

Ein Ausflug zum Quellenpark in Bad Soden führt zu einer idyllischen Parkanlage, die in der Innenstadt von Bad Soden zu Hause ist. Die Geschichte dieses liebevoll angelegten Parks geht auf das Jahr 1856 zurück. Damals wurde die Naturlandschaft angelegt und seitdem bis zu den 1870er Jahren zur jetzigen Größe erweitert. Die Gestaltung wurde maßgeblich durch Ideen von Einwohnern der Stadt beeinflusst. Den Ausbau leitete der Biebricher Gartendirektor Thelemann.

Die bewegte Geschichte des Quellenparks

Im Zentrum der Altstadt Bad Sodens nahe der evangelischen Kirche gelegen, grenzt der Quellenpark unmittelbar an das Hundertwasserhaus. Dieses Hundertwasserhaus beherbergt heute ein Kurhaus, das an den Erholungsfaktor der Parkanlage anschließt. Das Herzstück des Quellenparks Bad Soden ist die Solquelle Nummer IV, die Fluorid und kohlensäurehaltiges Natriumchlorid enthält. Diese schon im Jahr 1567 durch den Frankfurter Magistrat überprüfte Quelle wurde in Kombination mit dem nahegelegenen Wiesenbrunnen für eine Salzgewinnung in dem einstigen Gradierwerk der Saline eingesetzt. Ab dem Jahr 1854 wurde die Quelle als Kur- und Trinkbrunnen benutzt. Nur zwei Jahre später wurde eine Neufassung vorgenommen, die mit einer Bohrung auf 6 Meter Tiefe erfolgte. In der Mitte der 1880er Jahre wurde unmittelbar über der Quelle der Sodenia-Pavillon erbaut. Dieses in der Nähe des nördlichen Parkeingangs befindliche Denkmal gilt heute als wichtiges Wahrzeichen der Stadt.

Eine Wohltat für die Sinne

Spaziergänge durch den Quellenpark sind eine Wohltat für Geist und Seele. In dem malerischen Garten Eden erinnert nichts an das hektische Treiben, das vor den Toren der Stadt herrscht. Eine Augenweide ist die im Sodenia-Pavillon aufgestellte Sodenia-Statue, die eines der eindrucksvollsten Wahrzeichen Bad Sodens ist. Eine weitere Attraktion des Parks lässt sich heute nur noch erahnen. Die Rede ist vom Wiesenbrunnen, der sich bis zum Ende der 1960er Jahre als Brunnenanlage im Park befand. Die erstmals im Jahr 1837 gefasste Quelle verlor allerdings später ihren medizinischen Status als Heilwasser. Heute befindet sich an diesem Ort nur noch Kanaldeckel, der an den einstigen Platz des Brunnens erinnert.

Ein Spaziergang durch den zweitältesten Kurpark von Bad Soden

Der zweitälteste Kurpark der Stadt beeindruckt jedoch nicht nur mit seiner heilenden Wirkung. Die Parkanlage schmeichelt dem Auge. Schließlich wird die Grünanlage jährlich bepflanzt. Saisonale Farbkonzepte bestimmen darüber, welche Gewächse in welchem Bereich angepflanzt werden. Durch diesen stetigen Wechsel überrascht das Grün des Quellenparks immer wieder aufs Neue.

Quellenpark in Bad Soden
Quellenpark in Bad Soden

Zur Sommerzeit liegt Musik in der Luft

Einmal im Jahr wandelt sich der Quellenpark Bad Soden zum Schauplatz eines ganz besonderen Ereignisses. Jazz-Fans aus dem Kurort und Umgebung dürfen nicht fehlen, wenn die Konzert-Reihe "Jazz am Quellenpark" aufgeführt wird. Hochkarätige Live-Bands stellen zum Nulltarif ihr Können unter Beweis. Schauplatz ist der Hof der Kulturscheune am Quellenpark. Diese während der Sommermonate durchgeführte Veranstaltung hält für Musikenthusiasten besondere Highlights bereit. Renommierte Jazz-Formationen jammen in der der Altstadt von Bad Soden, um nahe dem Hundertwasserhaus ein hochkarätiges Musikprogramm zu präsentieren. Dank der Live-Musik ist für Unterhaltung gesorgt. Zudem stehen herzhafte Spezialitäten, Apfelwein und Sekt fürs leibliche Wohl bereit. Die nahegelegene Wiese des Wilhelmparks ist während der Veranstaltung ein beliebter Treffpunkt für Kinder. Wer das musikalische Stelldichein in vollen Zügen genießen möchte, sollte laue Sommernächte gemütlich auf der eigenen Decke genießen. Besonders beliebt sind die Jazz-Frühschoppen, die jeweils samstags von 11.30 bis 14.30 Uhr veranstaltet werden. Gemütlicher kann das Wochenende nicht eingeläutet werden.

Der Quellenpark in Bad Soden: ein Ort mit vielen Gesichtern

Der Quellenpark in Bad Soden ist ein Ort, an dem gestresste Gemüter zur Ruhe kommen oder Musikfans ihrer Leidenschaft frönen. Zugleich begeistert die Parkanlage als Paradies für Hobby-Gärtner, die sich auf Spaziergängen durch die Grünanlage inspirieren lassen möchten. Ein Quell der Ruhe inmitten der Innenstadt Bad Sodens – das ist der Quellenpark.

Hier finden Sie weitere interessante Taunus Sehenswürdigkeiten

  • Auf einer Höhe von 881 Metern thront er über dem Taunus. Der Große Feldberg ist die höchste ...

  • Mit einer beeindruckenden Länge von fast 550 Kilometern ist der Limes das größte Bodendenkmal in ...

  • Das Schloss Braunfels verbreitet besondere Magie. Nicht nur auf den ersten, nein auch auf den ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung