Königstein

Königstein: ein heilklimatischer Kurort von Format

Ein Ausflug nach Königstein im Taunus führt an einen Ort, der im Zeichen der Erholung und Gesundheit steht. Schon im Jahr 1935 wurde Königstein das Prädikat "heilklimatischer Kurort" verliehen – eine Ehre, die Herausforderung und Auszeichnung in einem ist. Doch der gute Ruf kommt nicht von ungefähr. Unmittelbar vor der Haustür befindet sich der erste deutsche Heilklima-Park. Wer dem stressigen Alltag entrinnen möchte, schöpft in Königstein aus einer Vielzahl an Optionen. Schließlich ist es nicht selbstverständlich, in der Kur- und Stadtinformation oder dem Kurbad auf Beratungsterminals zu treffen, um auf das aktuelle Wetter abgestimmte und der eigenen Fitness angepasste Tourenvorschläge zu erhalten.

100 % Entschleunigung im Kurbad Königstein

Dieses Städtchen bietet zahlreiche Möglichkeiten für ausgiebige Wanderungen in Richtung Taunus. Entspannende Momente verspricht hingegen das Kurbad, das mit seinem mitreißenden Panoramablick auf die Umgebung begeistert. Dieses Kurbad ist in der Stadt aus dem Vordertaunus in verschiedene Becken unterteilt, denen beispielsweise ein beheiztes Außenbecken angehört. Die gemischte und getrennte Sauna ist der perfekte Ort, um den stressigen Alltag hinter sich zu lassen. Die Kurstadt punktet mit einem Gesundheitsangebot, das keine Wünsche offen lässt. Ob Fitnesscenter einschließlich Tennis- und Badmintonhalle, fünf Kliniken, Massagepraxen mit ganzheitlichen Behandlungsangeboten, einem gepflegten Freibad oder dem Health- und Beautycenter – wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, ist in Königstein goldrichtig.

Die architektonischen Vorzüge von Königstein

Der heilklimatische Kurort bietet noch mehr. Erhaben thront die Burgruine Königstein – das Wahrzeichen der Stadt – über dem Ort. Die historische Altstadt ist eine Augenweide. Denn hier sind eine Kirche aus dem 19. Jahrhundert, das heute als Museum genutzte Alte Rathaus und die Burgruine Falkenstein auf engstem Raum vereint. Von historischer Bewandtnis ist das Mitte der 1950er Jahre errichtete Haus der Begegnung, in dem einst Heimatvertriebene einen Unterschlupf fanden. Obwohl die 1884 errichtete Villa Rothschild schon längst die 130-Jahres-Marke überschritten hat, ist dieses Bauwerk noch immer eine Augenweide. Heute wird das einstige Tagungshaus des Parlamentarischen Rates als Hotel genutzt (zu den Taunus Hotels). Wer hier verweilt, wird sich schnell heimisch fühlen. Weitere Ausflugsziele wie das Ursulinenkloster St. Angela oder die Villa Gans verkörpern die architektonische Vielfalt, die Königsteins Einzigartigkeit unterstreicht. Zweifelsohne begeistert das Städtchen als Ort mit vielen Gesichtern, der mit seiner romantischen und modernen Ader überrascht.

Hotels in Königstein

Booking.com

Tierische Abenteuer im Opel Zoo

Nicht weit von der Ortschaft entfernt, verspricht der Opel Zoo ein tierisch aufregendes Vergnügen. Hier begegnen Besucher einem der schönsten Tierparks in Deutschland, in dem heimische und exotische Tiere harmonisch auf engstem Raum zusammenleben. Von der galanten Gazelle über das behäbige Nilpferd bis hin zur meterhohen Giraffe – all diese Tiere leben im Opel Zoo friedvoll miteinander. Im Opel Zoo sind mehr als 1.000 Tiere von 200 verschiedenen Tierarten zu Hause: damit ist der Abwechslungsreichtum garantiert. Besonders außergewöhnlich ist der Anblick der Elefantendamen Zimba, Wankie und Aruba sowie des Jungbullen Tamo. Diese vier Tiere sind die einzigen Elefanten in ganz Hessen. Im vor kurzer Zeit großzügigen Gelände haben die Dickhäuter einen Rückzugspunkt mit Wohlfühlatmosphäre gefunden. Die jüngsten Besucher kommen auf dem großen Abenteuerspielplatz auf ihre Kosten.

Königstein
Königstein

Möglichkeiten der Anfahrt nach Königstein

Ob Großer Feldberg, Saalburg oder der Hessenpark – Ausflugsziele wie diese sind nur einen Katzensprung von Königstein entfernt. Ob innerhalb der Ortsgrenzen oder einige Kilometer darüber hinaus: diese Ortschaft ist garantiert einen Ausflug wert. Eine Anreise mit der Bahn in Richtung Königstein ist über die Linie RB12 ab Frankfurt am Main möglich. Die Buslinie 261 verkehrt regelmäßig vom S-Bahnhof S4 Kronberg. Die Buslinie 57 macht am nahegelegenen Großen Feldberg Halt. Viele Wege führen zur Heimat prachtvoller Jugendstilvillen. Königstein: dieses Städtchen ist eine Reise wert.

Hier finden Sie weitere interessante Taunus Orte

  • Ein Ausflug nach Königstein im Taunus führt an einen Ort, der im Zeichen der Erholung und ...

  • Die charmante kleine Stadt Eppstein im Taunus ist eine, die ihrem Beinamen als "Burgstadt" voll und ...

  • Auf einem Ausflug nach Friedrichsdorf erkunden Besucher eine Stadt, die in mehrfacher Hinsicht ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung